Worx Landroid M500 Plus vs M700 Plus

In diesem Worx Landroid M500 Plus vs M700 Plus Vergleich wollen wir uns die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser beiden Mähroboter etwas genauer ansehen.

Eignet sich die verbesserte Version von Europas meistverkauften Mähroboters, der Worx Landroid M500 Plus, auch für Ihren Garten? Oder sollten Sie stattdessen in den Worx Landroid M700 Plus investieren?

Diese Übersicht soll Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Worx Landroid M500+

WORX Mähroboter Landroid M500 Plus WR165E

Worx Landroid M700+

WORX Mähroboter Landroid M700 Plus WR167E

Artikelnummer

WR165E

WR167E

Maximale Rasenfläche

500 m²

700 m²

Maximale Steigung

35 %

35 %

Schnitthöhe & -breite

30 – 60 mm, 18 cm

30 – 60 mm, 18 cm

Kantenmähfunktion

Ja

Ja

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn Sie über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhalten wir ggf. eine Provision, die uns hilft diese Seite zu betreiben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Werbung

Vergleich: Worx Landroid M500 Plus vs M700 Plus – Welche Unterschiede gibt es?

Rasenfläche

Worx empfiehlt den Landroid M500 Plus für klein- bis mittelgroße Gärten und Rasenflächen von bis zu500 m². Der M700 Plus eignet sich, wie der Name bereits vermuten lässt, für bis zu 700 m².

Sieger: M700 Plus

500 m²

700 m²

Steigung

Bei der maximalen Steigung sind die beiden Modelle dagegen gleichauf. So wie alle anderen Mähroboter der Marke Worx kommen sowohl der Landroid M500 Plus als auch der M700 Plus mit bis zu 35 Prozent zurecht.

Sieger: Unentschieden

35 %

35 %

Der Worx Landroid M700 Plus im Test

Schnitthöhe & Schnittbreite

Die Schnitthöhe beträgt jeweils 30 und 60 mm. Ein selbstnivellierendes Mähdeck passt sich den natürlichen Unebenheiten des Rasens an und stellt sicher, dass die Grasnarbe nicht skalpiert wird. Die Schnittbreite beträgt in beiden Fällen 18 cm.

Sieger: Unentschieden

30 – 60 mm, 18 cm

30 – 60 mm, 18 cm

Kantenmähfunktion

Im Gegensatz zu vielen anderen Mährobotern befindet sich beim Landroid M500 Plus und M700 Plus die Mähscheibe nicht in der Mitte, sondern am Rand des Gerätes. Dank Cut to Edge brauchen Sie also an den Kanten nur wenig bis gar nichts zu trimmen.

Sieger: Unentschieden

Ja

Ja

Werbung

Sensoren

Sollten der Landroid M500 Plus oder M700 Plus aus irgendeinem Grund den Kontakt zum Boden verlieren, sorgen ein Hebe- und Neigungssensor dafür, dass die Rotation der Messer sofort eingestellt wird.

Ein Regensensor erkennt Niederschlag und lässt den Mähroboter automatisch zur Garage zurückkehren. Erst wenn der Rasen vollständig getrocknet ist, macht sich der Landroid wieder an die Arbeit.

Sieger: Unentschieden

Hebesensor, Neigungssensor, Regensensor

Hebesensor, Neigungssensor, Regensensor

Konnektivität

Mit dem Drehknopf und LCD-Display können Sie Einstellungen direkt am Gerät vornehmen. Außerdem lassen sich beide Modelle bequem über Bluetooth oder WLAN und der App von Worx überwachen und kontrollieren.

Auf diese Weise kann auch die Software des Mähroboters aktualisiert werden, sodass Sie in Zukunft von neuen bzw. verbesserten Funktionen profitieren. Zu guter Letzt dient die WLAN-Verbindung auch als Diebstahlschutz.

Sieger: Unentschieden

WLAN, Bluetooth

WLAN, Bluetooth

Das Anti-Kollisions-System des Worx Landroid M700 Plus im Test

Akkulaufzeit

Mit 120 Minuten hat der Akku des Landroid M700 Plus eine doppelt so lange Laufzeit. Beide Modelle kehren bei niedrigem Ladestand selbstständig zur Ladestation zurück und machen sich wieder an die Arbeit, sobald sie vollständig aufgeladen sind.

Alternativ können Sie auch einfach einen bereits aufgeladenen Ersatzakku einsetzen. Dank der PowerShare-Plattform von Worx eignet sich hierfür praktischerweise jeder Akku, den Sie zusammen mit einem anderen Gerät des Herstellers erworben haben.

Sieger: M700 Plus

60 min

120 min

Lautstärke

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen M500 und M700 sind die bürstenlosen Motoren der Plus Modelle nochmal leiser geworden. Bei einem Geräuschpegel von lediglich 60 Dezibel (dB) sind die beiden Akkurasenmäher kaum bemerkbar.

Sieger: Unentschieden

60 dB

60 dB

Werbung

Zubehör

Beim Landroid M500 Plus (WR165E) sind im Lieferumfang enthalten:

  • 1x 20V 2.0Ah Lithium-Ion Akku
  • 1x Ladestation inkl. Netzteil und Befestigungsnägeln
  • 1x 150 Meter Begrenzungsdraht inkl. 210 Heringe
  • 9x Messer und Schrauben

Beim Landroid M700 Plus (WR167E) sind im Lieferumfang enthalten:

  • 1x 20V 4.0 Ah Lithium-Ion Akku
  • 1x Ladestation inkl. Netzteil und Befestigungsnägeln
  • 1x 150 Meter Begrenzungsdraht inkl. 210 Heringe
  • 9x Messer und Schrauben

Sieger: Unentschieden

s. o.

s. o.

Maße & Gewicht

Bei den Maßen gibt keinerlei Unterschiede. Mit einem Gesamtgewicht von 9,5 kg ist der Landroid M500 Plus minimal leichter als sein Konkurrent, der sich mit 9,8 kg aber trotzdem ohne größere Anstrengungen tragen lässt.

Sieger: M500 Plus

40,3 x 20,8 x 58,0 cm, 9,5 kg

40,3 x 20,8 x 58,0 cm, 9,8 kg

Werbung

Fazit: Worx Landroid M500 Plus oder M700 Plus – Welcher ist der bessere Mähroboter?

Der Hauptunterschied zwischen dem Worx Landroid M500 Plus und seinem größeren Bruder ist offensichtlich die empfohlene Rasenfläche. Mit bis zu 700 m² eignet sich der Worx Landroid M700 Plus für 40 Prozent größere Flächen als der M500 Plus.

Dazu kommt die doppelt so lange Akkulaufzeit und kürzere Ladezeit des M700 Plus. Abgesehen davon sind die beiden Mähroboter aber vollkommen identisch. Neben den bereits genannten Punkten sind beide Modelle auch gegen Strahlwasser geschützt.

Demnach können Sie Ihre Entscheidung ganz von der Größe Ihres Gartens abhängig machen. Falls Sie die genaue Rasenfläche nicht zur Hand haben, können Sie diese übrigens ganz einfach mit der kostenlosen App von Worx bestimmen.

Worx Landroid M500+

WORX Mähroboter Landroid M500 Plus WR165E

Worx Landroid M700+

WORX Mähroboter Landroid M700 Plus WR167E

Sie möchten wissen, welche Verbesserungen an den Plus Modellen vorgenommen wurden? Hier geht es zu den Vergleichen Worx Landroid M500 vs M500 Plus und Worx Landroid M700 vs M700 Plus.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.